(Stand: 02.08.16)

Vortragsprogramm Stadthalle – Kleiner Saal – 1.Stock

 

 

 

Samstag, 5.11.2016

 

11.00 – 11.45 

Hans Ulrich Schachtner, Psychologe und Autor

SCHNELLKURS: Wie Du im privaten und beruflichen Bereich bekommst was Du willst ....und wirklich brauchst

Schwierige Menschen in der Familie, Partnerschaft, im Beruf oder Alltag machen uns das Leben schwer und schaffen oft scheinbar unlösbare Konflikte. Doch es gibt Wege Konflikte aufzulösen, seinem Wort Geltung zu verleihen und sogar die Sympathien und Unterstützung anderer zu bekommen, von denen wir nie gehört haben. Sie können durch Anwendung des Psychologischen Geheimwissens "MagSt" (Magisch-hypnotisch-heilsam-wohlwollender Kommunikations-und UmgangsStil“) die Herzen anderer gewinnen, sie motivieren zu Ihnen zu halten und liebevoller mit Ihnen umzugehen. Sie erleben im Kurs wie bisher ungelöste Konflikte mit Charme, Witz und Weisheit gelöst werden. Der Referent hat 40 Jahre psychotherapeutische Erfahrung. Er ist Coach für Paare, Singles und Führungskräfte. Den ausführlichen Lebenslauf finden Sie auf www.MagSt.info

Nach dem Schnellkurs informiert Sie gerne der Referent am Stand 49a.

 

12.00 – 13.45                                     

Dr. med. Djalali - Facharzt für Gynäkologie - Düsseldorf

So respektlos, wie wir mit der Geburt umgehen, gehen wir auch mit Mutter Erde um

Die Erfahrung der Schwangerschaft und Geburt als natürlichstes aber gleichzeitig schicksalhafteste Ereignis unseres Lebens, wird seit Jahrzehnten durch sogenannten medizinischen Fortschritt und gesellschaftliche Veränderungen immer mehr manipuliert. Diese sehr frühen Erlebnisse bestimmen unser späteres Verhalten und sind ausschlaggebend für unseren Umgang mit uns selbst, unseren Mitmenschen, mit anderen Lebewesen und der gesamten Natur.

Wenn wir ernsthaft vorhaben unsere Mutter Erde zu schonen, sollten wir beginnen unseren jetzigen Umgang mit den zukünftigen Müttern und Kindern radikal zu überdenken.

Die starke Medikalisierung der Geburtshilfe sollte zurück gefahren werden, bis auf die sehr seltenen absoluten indizierten Fälle. Wir sollten dafür sorgen, dass das Kind und die Mutter die Schwangerschaft und Geburt in einer menschlich geborgenen nicht manipulierten Begleitung positiv erleben. Die Haptonomische - Eltern - Kind - Begleitung während der Schwangerschaft und Geburt ist nach jahrzehntelanger Erfahrung die optimalste Möglichkeit dafür.

www.haptonomie.de.vu  und Mail: drmdjalali@t-online.de

14.00 – 14.45 

Petra Beate Heckel, Psychosomatische Energetik, Transpersonale Psychologie, Wachtraum-Therapie, Autorin

Wenn die Seele den Körper heilt - Psychoneuroimmunologie

Krankheit ist ein Weg der Seele, ungelöste seelische Konflikte zu Bewusstsein zu bringen. Nur wenn Denken und Fühlen, die gesamte Bewusstseinsstruktur eines Menschen und seines Umfeldes bei einer Behandlung berücksichtigt werden, kann wahrhaft Heilung erfolgen. Das "Heilungsfeld" wird durch Gedanken und Gefühle erbaut - in unseren inneren Bildern erkennen wir die Erfordernisse. Die junge Wissenschaft der Psychoneuroimmunologie bestätigt die positiven Auswirkungen innerer Bilder auf unser Immunsystem, die Skelettmuskulatur sowie unser Nervensystem und aller anderen körperlichen Systeme.

www.petra-heckel-mental-institut.de

15.00 – 15.45 

Matthias Gewandt, Sportökonom – Rückenzentrum Köln / Standort H3O Memmingen

Rückenschmerzen - es gibt jetzt ein Programm, was wirklich hilft!

Rückenschmerzen zählen zu den häufigsten, kostenintensivsten und medizinisch ungelösten Problemen in Deutschland.

Hier einige Fakten:

* 69% der Deutschen leiden unter Rückenschmerzen

* 34 % klagen über rezidivierende oder chronische Rückenschmerzen

* 20 Millionen suchen jedes Jahr wegen Rückenschmerzen einen Arzt auf

* Bei 81% der Patienten mit Rückenschmerzen, denen die verordneten     

  Maßnahmen geholfen haben, kommen die Schmerzen wieder.

Ihnen kann geholfen werden! Dank moderner Rückenschmerztherapie! Die Lösung des Problems "Rückenschmerzen" ist im 21. Jahrhundert möglich und bedarf lediglich des konsequenten, zielgerichteten, koordinierten und nachhaltigen Handelns aller Beteiligten (Patienten, Ärzte, Therapeuten, Kostenträger, Unternehmen).

Es gibt nun eine Möglichkeit, aktiv gegen die Rückenschmerzen vorzugehen und sich langfristig davon zu befreien.

Gern informiert Sie der Referent individuell nach dem Vortrag am Stand 39b

rueckenzentrum@h3o-fitness.de, www.h3o-fitness.de

16.00 – 16.45 

Dr. Müller - Kainz

Die Macht der Selbstheilungskräfte

Glauben Sie an Selbstheilungskräfte? Sie haben sie schon oftmals erlebt!

Eine kleine Verletzung hört auf zu bluten, ein blauer Fleck verschwindet wieder. Aber was ist mit ernsteren Krankheiten? Nur wenige Menschen sind sich bewusst, welche Kräfte sie aktivieren können, um tatsächlich Krankheiten zu überwinden. Hören Sie in unserem Vortrag, was Sie selbst zur Wiederherstellung oder Erhaltung Ihrer Gesundheit tun können.

www.mueller-kainz.de

17.00 – 18.00 

Urs Surbeck

Energie - Wasser - Energeticum

Der Schweizer Erfinder Urs Surbeck hat ein Konzentrat (Bioenergetikum)entwickelt, das dazu beitragen kann, selbst bei schwersten Zivilisationskrankheiten die Lebensqualität der Betroffenen deutlich zu verbessern. Auch für "gesunde" Menschen und Tiere bringt das Bioenergetikum viele Vorteile und Erleichterungen, wie Verjüngung und Energetisierung, Entschlackung und Entgiftung. Urs Surbeck befasst sich seit Jahren mit energetischen Potenzierungsverfahren. Für den Entwickler ist klar, dass die Wirkungen nach den Gesetzen der quantenphysikalischen Bioernegetik funktionieren.

www.energieundlebHYPERLINK "http://www.energieundleben.de/"en.de

 

 

 

Samstag, 5.11. 2016 Konferenzraum – Erdgeschoss

 

 

 

11.00 – 11.45

Diana Ruppert, Heilpraktikerin

Natürliche Hormontherapie in den Wechseljahren

Frauen gehen mit Mitte vierzig auf die Wechseljahre zu. Da sich in dieser Phase unser Körper umstellt, können diese Veränderungen uns mehr oder weniger zu schaffen machen. Hitzewallungen, Haarausfall, veränderter Zyklus, depressive Verstimmungen, sexuelle Unlust u.v.m. sind bekannte Beschwerden. Doch sollte hier der Fokus nicht allein auf die Sexualhormone wie Östrogen und Progesteron gelegt werden, auch die Schilddrüse und die Nebennieren sind wichtige Faktoren, die in diesem Zusammenhang mit einbezogen werden sollten. Diana Ruppert zeigt Ihnen auf, wie diese Hormonkreisläufe in Verbindung stehen und welche Möglichkeiten es aus der Naturheilkunde gibt. mit sanften und natürlichen Behandlungsmethoden und der Bestimmung Ihrer hormonellen Situation können sie präventiv, regulativ und in der Heilung unterstützt werden.

www.naturheilpraxis-ruppert.de

 

12.00 – 12.45 

 

Dr. med. Blessing

Die PHYSIKALISCHE GEFÄSSTHERAPIE BEMER gehört in jede Familie

Die Mikrozirkulation ist ein funktionell  wichtiger Teil des menschlichen Blutkreislaufes. Sie versorgt die Zellen des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen und ist ein wichtiger Transportweg zur Entsorgung von Stoffwechselendprodukten. Körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, Wachstums- und Genesungsprozesse sowie eine große Anzahl an Erkrankungen stehen in direkter Verbindung mit der Mikrozirkulation.

Der erfahrene Arzt und begeisterter BEMER-Anwender Dr. Blessing zeigt Ihnen in eindrucksvollen Filmaufnahmen die Wirkweise der BEMER-Therapie. Erfahren Sie wie Sie selbst, Ihre Familie und sogar Ihre Haustiere davon profitieren können.

www.bemer-partner.com/claudia

 

13.00 – 13.45 

Teresa Urbauer, Heilpraktikerin für Psychotherapie, JSJ- Selbsthilfelehrerin

Jin Shin Jiutsu - Sie haben die Gesundheit in den Händen

Diese mehrere tausend Jahre alte Kunst hilft Blockaden in Ihrem Energiesystem zu lösen. Durch das Halten (Strömen) von bestimmten Körperstellen, den "Energieschlössern" oder von Fingern und/oder Zehen stärken wir die uns innewohnenden Selbstheilungskräfte. Über diese Zusammenhänge Bescheid zu wissen, eröffnet ungeahnte Möglichkeiten auf ganz einfache Weise sich selber und seiner Familie helfen zu können und z.B. Emotionen, Schmerzen aller Art, Ängste, Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten, Verspannungen, Stress und viele andere Beschwerden zu harmonisieren und sich dabei auch selber besser kennen zu lernen.

www.teresa-urbauerHYPERLINK "http://www.teresa-urbauer.de/".de

14.00 – 14.45 

Dipl.-Ing (FH) Sebastian Dirr, Baubiologischer Experte

Starkes Immunsystem = Bester Schutz gegen Krebs & Krankheiten.

Warum unsere Selbstheilung von einem gesunden, unbelasteten Schlafplatz abhängt

Unser Körper kann sich von Natur aus selbst heilen. Ein starkes Immunsystem besiegt nachweislich selbst schwerste Krankheiten, sogar Krebs wie neueste Forschungen zeigen. Was viele nicht wissen: Unsere wichtigsten Heil- und Entgiftungsvorgänge laufen nachts ab. Jedoch werden diese sensiblen Prozesse durch Belastungen am Schlafplatz massiv gestört, was unser Immunsystem erheblich schwächt. Schlechter Schlaf, Kopfschmerzen, Erschöpfung sowie Krankheiten sind die Folge. Die leider häufig unbeachtete Grundursache für unzureichende Gesundheit.

Die Botschaft: „Bringen Sie Ihren Schlafplatz in Ordnung!“

Bereits vor 500 Jahren äußerte Paracelsus zur elementaren Wichtigkeit des Schlafplatzes: "Ein krankes Bett ist ein sicheres Mittel die Gesundheit zu ruinieren!"

www.dirr-at-home.de

15.00 – 15.45

Hildegard Schoch

Energy-Bounding - das Ganzkörpertraining auf dem hochelastischen Mini - Trampolin

Vom Astronautentraining zum Gesund-Schwingen mit dem Minitrampolin!

Das Grundprinzip ist einfach: beim Energybounding findet ein Wechselspiel zwischen Schwerelosigkeit und Schwerkraft statt. Diese rhythmische Bewegungsdynamik wirkt auf den gesamten Organismus anregend und weckt Freude und Leichtigkeit. Verspannungen und Energieblockaden in den verschiedenen Geweben können aufgelöst werden. Gleichzeitig wird jede Zelle aktiviert, massiert und dadurch gekräftigt. Die Zug- und Druckimpulse wirken wie eine dynamische Akkupressurmassage, die den Energiefluss in den Organen und Meridianen anregt. Dies alles geschieht ohne Überlastung der Wirbelsäule und der Gelenke.

hildeschoch@web.de

16.00 – 16.45 

Dr. med. Andreas Küthmann - ärztl. Direktor des Bezirkskrankenhauses Memmingen, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Wenn das Gedächtnis streikt - Alzheimer und andere Demenzerkrankungen

Gerd Müller, Karl-Heinz Böhm, Ronald Reagan, Margaret Thatcher, die Liste Prominenter, die an einer Demenzerkrankung leiden oder litten, ließe sich noch erheblich verlängern. Mit der steigenden Lebenserwartung erkranken immer mehr Menschen an einer Demenzerkrankung, wobei die häufigste Form die Alzheimerdemenz ist. Der Vortrag gibt Information zur Häufigkeit, zur Diagnostik, zum Verlauf und zu den therapeutischen Möglichkeiten.

17.00 – 18.00 

Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin – eine ganzheitliche Heilmethode

 Dr. Ernst Reiser

 Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit ihren verschiedenen Verfahren gehört zu den ältesten erfolgreich angewandten Heilmethoden der Welt. Sie hat sich in über 3000 Jahren entwickelt, und stellt uns einen enormen Wissens- und Erfahrungsschatz zur Verfügung.

 In der TCM steht der Mensch in seiner Gesamtheit mit seinen körperlichen, geistigen und psychischen Befindlichkeiten, sowie in seinem Bezug zur Umwelt, im Mittelpunkt ärztlicher Betrachtung.

Grundlage für das Leben und die Gesundheit ist nach diesem Verständnis ein harmonisches Verhältnis von Yin und Yang.

Der Vortrag soll Sie in die Grundlagen der TCM einführen, Ihnen „chinesisches“ Denken erklären, und die Möglichkeiten, Chancen und Grenzen dieser uralten, und doch so modernen Heilmethode vermitteln.

 Dr. Ernst Reiser ist seit 34 Jahren in Isny als Hausarzt tätig. Vor 24 Jahren entdeckte er die TCM und ihre vielfältigen Möglichkeiten als wunderbare Ergänzung zu seiner bisherigen Tätigkeit, und wendet sie seither mit großem Erfolg an.

 Er absolvierte in vielen Instituten und Kliniken über 1100 Ausbildungsstunden und legte alle Prüfungen zur Akupunktur und Phytotherapie ab.

 

 

 

 

Vortragsprogramm Orchesterzimmer

 

 

 

11.00 – 11.45 

Gerlinde Schöffel 

Lachyoga ist Gesundheit, die ansteckt

Erleben Sie die aufheiternde Wirkung auf Körper, Geist und Seele! Lachyoga wirkt entspannend, präventiv und macht Spaß, weckt Lebensfreude! Lassen Sie sich anstecken von der Kraft des Lachens! Es ist einfacher als Sie denken! Lachyoga bringt neue Energie und ist ein geniales Ganzkörpertraining, das fit macht. Gerlinde Schöffel freut sich auf Sie!

www.Lachpower.de

12.00 – 12.45

Walter Schwärzler, Demeter - Biobauer

Demeter – die biologisch-dynamische Denk- und Arbeitsweise

Aus dem Leben einer Bäuerin eines Demeter-Hofes

-        Demeter – was ist das?

-        Jeder Hof ein individueller Organismus

-        Das Wesen des Tieres erkennen

-        Die Pflanzenvielfalt

-        Das Herzstück: Biodynamische Präparate

-        Den Boden lebendig machen

-         „Soziale“ Landwirtschaft

-        Nahrung für Körper, Seele und Geist

-        Zukunft gestalten- Neues ermöglichen

Walter und Susanne Schwärzler bewirtschaften seit 1987 einen kleinen Bauernhof im Allgäu nach den Richtlinien des Demeter-Verbandes. Die biolog. Dynamische Arbeits- und Denkweise wirkt sich sehr nachhaltig auf den Boden, die Pflanzenvielfalt, Tiere und natürlich auch auf den Menschen aus.  „Klein aber fein“,  „Gib dann wird dir gegeben“  ist ihre Aussage. Über die jahrelangen Erfahrungen werden berichtet und anschließend diskutiert…

www.schwaerzlerHYPERLINK "http://www.schwaerzler-hof.de/"-hof.de

13.00 – 13.45 

Bernhard Hansen, Heilpraktiker

Cranio Balancetherapie nach Hansen (CBT)

Die Wirbelsäulen- und Gelenktherapie "CBT" beruht auf dem Wissen der traditionellen altchinesischen Medizin westlicher Orientierung. Das Auflösen von Wirbelblockaden setzt den SELBST-Heilungsprozess in Gang und wird über aktive Atemtechnik und positive Affirmationen unterstützt. Leicht selbst zu erlernen und anzuwenden!

Rückenschmerzen und Schlafstörungen haben häufig in Folge Knochen- und Gelenkbeschwerden, Unkonzentriertheit, Stress, Zellveränderungen bis hin zu Krebserkrankungen.

Sichtbar gemacht durch Vitalstoffanalyse und Körperresonanzmessung.

www.Qi-Medical-Akademie.de

14.00 – 14.45 

Constantin Bachfischer

Schamanisches Heilen - wie heilt der Geist?

Schamanische Heilmethoden für Herz und Seele - und wie sie mein Leben bereichern können

Aus schamanischer Sicht liegt jede Hauptursache einer Krankheit, einer Lebensaufgabe in der Seele und diese wirkt auf den Körper ein. Die Herzen schreien in uns Menschen nach Gehör und viele von uns haben verlernt zu hören. Das Schamanentum zeigt uns alte Wege, der Heilung und des Wachstums und der Ganzheit. Wege, welche unsere Ahnen vor uns gingen.

Wie arbeiten Schamanen und Medizinmenschen? Wie können diese Arbeiten mir helfen?

Schamanismus ist die älteste Heilmethode der Welt und wirkt auf die tiefsten Schichten eines jeden Menschen. Er ist unabhängig von Glaubens - und Kulturbindung.

www.all-life-balance.com

15.00 – 15.45 

Mitsue Oswald

Dipl. Pädagogin, Dipl. Edelstein- /Kristalltherapeutin

Erlebnisvortrag über Edelstein- und Kristalltherapie                                  Während des Vortrags werden Sie intuitiv Steine aussuchen,  nach einem stillen Moment (Meditation). Erklärung über den Ablauf einer Einzelsitzung mit intuitiver Methode und Gespräch, wobei Steine auf den Körper aufgelegt werden und eine Edelstein-Kristall-Reise in Ihr Innerstes beginnen kann; ich und die wunderbaren Kristalle werden Sie liebevoll begleiten auf Ihrem wertvollen Lebensweg.                     

info@mineralien-asamura-oswald.de

16.00 – 16.45 

Beate Mazur, Heilpraktikerin

Der Weg nach innen lohnt sich!

Die Hypnose ist ein wertvoller Weg, zur inneren Stimme, zum inneren Selbst. Wenn Du in Deiner Mitte bist, erreichst Du damit eine höhere Lebensqualität. Die Hypnose hilft Dir Deine individuellen Fähigkeiten bewusst zu machen und Deine Schwächen in Stärken zu verwandeln.

info@beate-mazur.de

17.00 – 18.00

Chris Gaydon

Reise zu Deinem Herzen - Meditationsvortrag

Der Referent stellt in seinem Vortrag eine neue Methode vor, wie wir mit unseren Verletzungen und Enttäuschungen umgehen können, wie wir uns auf unser Gefühl verlassen und unserem Herzen folgen können.

gaydon@kabelmail.de

 

 

 

Vortragsprogramm Stadthalle  Kleiner Saal – 1.Stock

 

 

 

Sonntag, 6.11.2016

 

11.00 – 11.45

 

Heidemarie Geier, Physiotherapeutin am Klinikum Memmingen

Faszination Faszien  

ein in Vergessenheit geratenes Gewebe erlebt seinen Hype.

Lange Zeit wurde das Bindegewebe als unbedeutende Hülle von Muskulatur und Organen gesehen.
Dank aktueller, wissenschaftlicher Erkenntnisse wissen wir, dass die Faszien im Körper eine dreidimensionale Struktur darstellen und damit an allen Bewegungsformen beteiligt sind.
Da sie sehr stark von Nerven durchzogen sind, können sie bei Störungen auch Anlass von chronischen Schmerzsyndromen werden.

Was kann ich zur Pflege meiner Faszien tun?
Welchen Sinn verfolgt die Verwendung einer Faszienrolle?
Wie kann ich meine Faszien dehnen?
Können Tape-Anlagen die Faszien beeinflussen?

Diesen Fragen möchte der Vortrag gerne nachgehen. 

12.00 - 12.45

 

Dr. med. Jochen von Wahlert, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Trauma- und Körpertherapeut,  Coach und Supervisor.

 Er leitet als Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer die Psychosomatische Privatklinik Bad Grönenbach.

Traumafolgen und Resilienz

 raumata können schwerwiegende psychische und psychosomatische Folgen hervorrufen. Posttraumatische Belastungsstörungen treten unmittelbar nach einer akuten Belastungsreaktion auf oder erst Monate oder Jahre später. Traumafolgen zeigen sich aber auch in chronischen Schmerzstörungen, funktionellen Organstörungen (z.B. Magen-Darm, Herz-Kreislauf, Haut), in einer eingeschränkten Immunabwehr oder in Form von Depressionen, Angst- und Essstörungen. Komplexen Traumatisierung können langanhaltende Störungen in der Persönlichkeitsentwicklung verursachen. Auch Mitarbeiter von Hilfsorganisationen sind oft traumatisiert durch den direkten Kontakt mit menschlichen Tragödien und traumatischen Situationen. Für die Behandlung ist in der Regel eine spezifische Traumatherapie eingebettet in einen umfassenden ganzheitlichen Ansatz geboten.

Resilienz steht für die psychische Widerstandskraft und beschreibt die Fähigkeit, traumatische Belastungen ohne gesundheitlichen Folgen zu verarbeiten. Resilienz erfordert ein besonderes Maß an Achtsamkeit und Selbstfürsorge sowie ein gutes soziales Netzwerk. Voraussetzung für die Fähigkeit sind ein guter Zugang zu persönlichen Ressourcen und eine resiliente innere Haltung. Resilienz ist erlernbar.

jochen.von-wahlert@psychosomatische-privatklinik.eu
http://www.psychosomatische-privatklinik.eu   
 

13.00 – 13.45 

Manfred Petz, Inspirator und Mentalist

Chakren, Meridiane und Gefühle

Biophysikalisch wird Krankheit als Defizit an Energie definiert. Dieser Mangel an Energie verursacht einen chaotischen Zustand in unserem Körper, was in Form von Symptomen signalisiert wird. In gesundem Zustand verfügt unser Körper über einen perfekten Ordnungszustand, wobei unser Energie- und Informationsleitungssystem, das System der Meridiane, die richtigen Impulse sendet. Zentraler Energieträger ist des Weiteren das System der 7 Chakren. Wenn uns Energie fehlt, ist der Ordnungszustand nicht mehr vorhanden und der Mensch erkrankt. Dies ist messbar über das Meridiansystem an den Akupunkturpunkten  über das StarQI-System. Dabei werden auch die 5 Elemente nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) berücksichtigt. Je nach gemessenen Konstellationen können diese auf mögliche Ursachen aus dem Emotionalsystem projiziert werden.

www.mapewi.de

14.00 – 14.45

Elisabeth Eberhard, Buchautorin und Psychologin

SCHNELLKURS: Psychologin spricht Tacheles zur Selbstheilung, Heilung und Wunscherfüllung für Aufwachende/Aufgewachte, Verantworungsbewusste und Mutige

Sie erfahren auf sehr leicht verständliche und liebevolle Weise worauf es entscheidend ankommt, um Ihren Selbstheilungs-, Heilungs- und Wunscherfüllungsprozess tiefgehend und nachhaltig zu fördern. Sie bekommen Einblick wie durch das eigene Denken, Fühlen und Handeln und inspirierte Beten die wirklich wichtigsten Wünsche wahr werden können. Im Schnellkurs erleben Sie auf wundersame Weise mit der Selbstbehandlungsweise "ELI" in ca. 3 Minuten ruhig, gelassen und sich wohl fühlen können. Während der Gruppenheilungsdemonstration können Wunder geschehen wie z.B. Befreiung von Ängsten, Nacken- und Kopfschmerzen etc. Wenn Sie offen für unseren Schöpfer sind, Jesus Christus für Sie ein Vorbild für Selbst- und Nächstenliebe ist, Sie ohne Erwartung sind, dann können Sie vielleicht sogar Gnade erfahren. Auf YouTube gibt es von ihr den Beitrag "Psychologin spricht Tacheles".

www.HarmonyBalance.de und www.Elisabeth-Eberhard.de

Nach dem Schnellkurs informiert Sie gerne der Referent am Stand 49a

15.00 – 15.45

Dr. Julia Lang, Ärztin, Mediatorin, Kommunikationstrainerin 

Gewaltfreie Kommunikation

Mit Hilfe der Wertschätzenden Kommunikation (auch Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg) kann es uns gelingen einfühlsam und aufrichtig Beziehungen zu gestalten und zu leben. Es geht im Kern darum wertende und urteilende Sprache zu wandeln in eine einfühlsam, verbindende Form der Kommunikation. Mit Hilfe von vier Schritten (Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis, Bitte) ist es möglich, sich dem Gegenüber aufrichtig mitzuteilen und gleichzeitig dem/der Anderen offen und einfühlsam zu begegnen. So kann Wertschätzung und Verbindung entstehen. Die Gewaltfreie Kommunikation ist sehr praxisorientiert und konstruktiv. Sie wird mittlerweile weltweit in Unternehmen, Schulen, Kindergärten und Familien praktiziert, um Konflikte konstruktiv anzugehen und ein Klima der gegenseitigen Wertschätzung zu leben. Dabei ist sie weit mehr als lediglich eine Kommunikationsform oder Methode. Sie ist eine Lebenshaltung, die es ermöglicht, mit sich selbst und seinen Mitmenschen achtsam umzugehen.

www.julialang.de 

16.00 – 16.45

Prof. Dr. med. A. Pfeiffer - Ärztl. Direktor des Klinikums Memmingen

Chefarzt der Medizin. Klinik II

Ist der Mensch, was er isst?

Die Bedeutung der Darmflora für das Wohlbefinden

Die medizinische Forschung in den vergangenen 10 Jahren  hat deutlich erkennen lassen, dass die bakterielle Besiedlung des Darms in Form der sog. Darmflora eine große Bedeutung für den gesamten menschlichen Organismus ausübt. Die Darmflora besteht aus etwa 1000 veschiedenen Bakterienarten in einer Menge, die die der körpereigenen Zellen um das 10-fache übertrifft. Sie spielt eine Schlüsselrolle im Zusammenspiel zwischen Ernährung und dem Immunsystem. Die Bakterien produzieren Stoffwechselprodukte, die als Botenstoffe im Gesamtorganismus regulierende  Funktionen ausüben.

Die Störung der gesunden Darmflora durch vermehrtes Auftreten "schlechter" Bakterien (z.B. Salmonellen, Shigellen, Clostridium difficile) kann zu akuten Durchfallerkrankungen führen.

Eine Verringerung der Artenvielfalt der Bakterien wird bei chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes wie dem Reizdarmsyndrom und den entzündlichen Erkrankungen wie Morbus Chrohn und Colitis ulcerosa beobachtet. Darüber hinaus scheint die Darmflora auch die Entstehung von Dickdarmkrebs zu beeinflussen.

 

 

 

 

 

Vortragsprogramm Konferenzraum – Erdgeschoss

 

 

 

11.00 – 11.45 

Eva Posselt, Gesundheitsberaterin, Lern- und Naturpädagogin

Küchenkräuter - Biokatalysatoren für unseren Organismus

Kräuter enthalten nicht nur Botenstoffe, sondern sind wahre Wunderwerke für unseren Körper. Daher sollten Sie in unsere tägliche Nahrung so oft als möglich mit einbezogen werden. Bereits Hippokrates sagte: "Unsere Nahrungsmittel sollten Heil-, unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein"!

Sie werden erstaunt sein, in wievielen Variationen Sie Küchenkräuter wie z.B. Estragon, Dill, Kerbel, Liebstöckl und viele mehr anwenden können und welch positive Wirkungen sie in unserem Organismus haben.

Der Vortrag richtet sich sowohl an ernährungsbewusste Hausfrauen, als auch an Berufstätige, die Kräuter in ihren Alltag integrieren und ihre Nahrung damit aufwerten wollen.

Mail: eva.posselt@web.de 

12.00 – 12.45 

Rosina Bartenschlager, Allgäuer Wildkräuterführerin

Räucherbrauchtum Einst und Jetzt - Räuchern mit heimischen Kräutern

Unsere Vorfahren haben in der dunklen und kalten Jahreszeit vermehrt mit Kräutern ihre Wohnräume "ausgeräuchert". Wie kann dieses Räucherbrauchtum in der heutigen Zeit genutzt und angewendet werden? Die wichtigsten heimischen Räucherkräuter werden vorgestellt, wie auch das Sammeln, Trocknen und Aufbewahren. Diese Käuter und Harze bilden den Bestandteil unterschiedlicher Räuchermischungen, z.B. Reinigungs-, Dankes-, Schutz-, Harmonieräucherung. Lassen Sie sich auf dieses Dufterlebnis ein.

www.wiHYPERLINK "http://www.wildseintutgut.de/"ldseintutgut.de 

13.00 – 13.45 

Markus Ruppert, Heilpraktiker

STRESS - Ursachen und Auswirkung auf unser psychisches und körperliches Wohlbefinden

Die meisten Menschen wissen, dass STRESS die Ursache ihres Unwohlseins oder gar ihrer Krankheit ist. Doch was kann ICH schon dagegen tun? Wir fühlen uns im Hamsterrad gefangen und wissen nicht, wie wir dem Stress entkommen sollen oder vielleicht empfinden wir den Stress sogar als "positiv".

Markus Ruppert zeigt im Vortrag auf, was Stress verursacht und warum uns die Hauptursachen von Stress nicht bewusst sind. Wo liegen meine versteckten Potentiale und wie kann ich dieses Potential ausschöpfen? Wie erreiche ich harmonische und nährende Beziehungen? Wie kann ich mein System beruhigen? Wie schaffe ich es alte Muster dauerhaft zu durchbrechen? Auch praktische Übungen "zum Mitnehmen" werden aufgezeigt.

www.naturheilpraxis-ruppert.de

14.00 – 14.45 

Dr. oec.Rita Hein - Ernährungsexpertin, Heilpraktikerin

Wie beeinflusst die Seele  unser Essverhalten?

Unser Seelenleben beeinflusst sehr stark was, wann und wieviel wir essen. Unter Stress und Anspannung oder auch wenn wir Langeweile haben, gehen wir öfter zum Kühlschrank oder an die Süßigkeitenvorräte. Bei Kummer tröstet uns die Schokolade.

Das Essen dient als Kompensation für negative Gefühle.

Der Vortrag soll helfen, mehr über die Macht der Psyche zu lernen. Um wirklich auf allen Ebenen genährt zu werden, müssen wir uns auch um unsere Seele kümmern. Denn den Hunger der Seele kann man nicht mit Essen stillen.

Mail: Dr. Hein@gefro.de

15.00 – 15.45 

Markus Modery

Liab'r dahoim als im Heim - die legalen "Möglichkeiten

der 24 Std. Betreuung und Pflege"

Nach den Presseberichten der letzten Zeit sind die Menschen verunsichert:

*Gibt es legale Möglichkeiten für die Betreuung zu Hause?

*Welche Möglichkeiten der finanz. Unterstützung durch die Kassen gibt es?

*Welche räumlichen Möglichkeiten müssen gegeben sein?

*Gibt es die Betreuung nur für Ältere oder auch für jüngere Menschen

  mit Handicap?

*Wie schnell kann denn Hilfe da sein ?

* Was passiert, wenn die Betreuung selbst krank wird?

... oder nur gefragt: woran erkenne ich einen seriösen Geschäftspartner?

Alle Fragen werden offen beantwortet, gerne auch Fragen aus

dem Publikum!

www. promedicaplus.de/leutkirch und info@leutkirch.promedicaplus.de

16.00 – 16.45

Dr. med. Marcus Pöppel  Facharzt für Urologie

Naturheilkundliche Behandlung von Harnwegsinfektionen:

Neues und Bewährtes

Harnwegsinfektionen sind als häufigste bakterielle Infektion ein wichtiges Thema. Wegen der zunehmenden Häufigkeit multiresistenter Erreger sollte stets eine Urinkultur zur Keim- und Resistenzbestimmung angelegt werden, um den ungezielten Antibiotikaeinsatz zu vermeiden. Zur Prophylaxe wiederkehrender Harnwegsinfektionen stehen heute eine Vielzahl verhaltenstherapeutischer, naturheilkundlicher und begleitender Behandlungsoptionen zur Verfügung. Vor dem Hintergrund der Antibiotikaresistenzentwicklung nimmt die Bedeutung von Probiotika, alternativen Heilmethoden und pflanzlichen Arzneimitteln als Alternative oder Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung stetig zu.

www.urologie-mm.de

 

 

 

 

 

 

Vortragsprogramm Orchesterzimmer

 

 

 

11.00 – 11.45

Maria Holderied, Firma Bergland

Paradies der Düfte

Ein Vortrag über die vielfältige Wirkungsweise von Düften.

Nach einer Einführung über ätherische Öle, zur Geschichte,

Gewinnung, sowie wichtige Hinweise zur Qualität, Kennzeichnung und

Handhabung, werden einige Öle genauer vorgestellt.

Ätherische Öle können Sommer wie Winter vielseitig benutzt werden.

Z.B. wirkt Zirbelkiefer nicht nur beruhigend auf Herz und Kreislauf,

es verbessert auch das Raumklima. Im Winter sind die himmlischen Düfte beliebte Begleiter an langen Abenden und bringen Gemütlichkeit und Wärme ins Haus.

An praktischen Duft-Beispielen kommt auch Ihre Nase zum Einsatz:

Entdecken Sie die vielseitigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten im Alltag.

Immer der Nase nach - Schnuppern sie rein.

mholderied@bergland.de 

12.00 – 12.45 

Susanne Schwärzler 

Beckenboden - die Kraft von innen

Der Beckenboden ist ein wichtiges Energiefeld unseres Körpers. Als unterste Muskelplatte stabilisiert er den Körper und gibt den inneren Organen Halt. Frauen wie Männer können durch gezieltes Beckenbodentraining körperliche und seelische Kräfte wecken. Alle Übungen sind leicht in den Alltag integrierbar und beugen so Beckenbodenschwäche und möglichen Folgen vor: Rückenbeschwerden durch Haltungsschwäche, Senkungszustände der inneren Organe, Blasenschwäche und Harnverlust, Hämorrhoiden, Prostataleiden, Erektions- und Potenzprobleme.

www.schwaerzler-hof.de

13.00 – 13.45 

Regine Eisemann, Feldenkraislehrerin

Die Feldenkraismethode

Die Feldenkraismethodeie FeldenkraMit der Feldenkraismethode  gelingt es Ihnen, die Leichtigkeit der Bewegung zu entdecken, Ihr Gehirn und Ihren Körper gleichermaßen fit zu machen. Bewegungen werden wieder geschmeidiger und Ihr Bewusstsein größer. Für alle Altersklassen vom Säugling bis ins hohe Alter geeignet und anwendbar in Schule, Beruf, Sport  sowie im täglichen Leben. Anerkannte Methode auch bei   Kindern mit erhöhtem Förderbedarf.Bewegung begleitet alle Prozesse in unserem Leben. Die Kinästhetik, unser Spürsinn, ist der erste Sinn in der Entwicklung unseres Lebens.  Darauf beruht die FKM.  Sie orientiert sich an der kindlichen Entwicklung unter Beachtung neurologischer Prozesse.  Es geht um Aufrichtung und Gleichgewicht , den selbstverantwortlichen Umgang mit uns selbst.  „Learning bydoing“ – das WIE ist entscheidend, wie bewege ich mich ?Orientierung im Raum wird genauso wichtig wie das Entdecken und Anerkennen von Gewohnheiten, die nicht immer effektiv sind für unser en Körper, die uns nicht selten blockieren , um diese loszulassen zugunsten neuer, effektiveren Bewegungsmustern. Man hat immer eine Wahl. Die FKM ist eine Hilfe zur Selbsthilfe, der achtsame Umgang mit sich selbst! Sie wirkt auf Körper, Geist und Seele.

pferdehof.westernach@t-online.de

 

14.00 – 14.45 

Johann Rauh, Entwickler, Heiler und Mentalcoach

Wasser – Die Quelle unseres Lebens –

Nahezu jeder Organismus besteht zu einem gewissen Prozentsatz aus Wasser, und benötigt Wasser zum Überleben. Neben der ausreichenden Menge spielt dabei die Qualität des Trinkwassers eine sehr entscheidende Rolle. Johann Rauh studiert und analysiert bereits seit über 25 Jahren die Wirkung unseres Trink- und Brauchwassers auf Mensch, Tier und Pflanzen. Mit eigens entwickelten Messmethoden fand er heraus, dass es bei der Qualität und Wirkung unseres Wassers gravierende Unterschiede gibt.

 

Im Erfahrungsaustausch mit Dr. Masaru Emoto, einem namhaften japanischen Wasserwissenschaftler, stellten beide auf Basis ihrer Forschungsarbeit fest, dass Wasser durch uns Menschen degeneriert, jedoch mit entsprechender Technologie auch genauso gut wieder in eine schöne, kraftspendende Struktur gebracht werden kann. In dieser Struktur zeigt sich die volle lebensspendende Energie des Wassers wieder. 

Gerne informiert Sie der Referent an Stand 47

15.00 – 15.45 

 

Karl Ripfel

Schnupperstunde: Trommeln auf Djembe für Anfänger

Die Teilnehmer lernen die unterschiedlichen Klangfarben der Djembe und Grundlagen der Spieltechnik kennen. Einfach zu erlernende Spielmuster werden vorgestellt.

Mit einem gemeinsam gespielten Rhythmus kann der Zauber des Trommelns in der Gruppe entdeckt werden.

Das Trommeln bietet verschiedene gesundheitsfördernde Wirkungen: z.B. wird durch die Verbindung von Hör- und Bewegungszentrum das Gehirn angeregt, neue synaptische Verbindungen zu bilden.

Es stehen 7 Djemben (kleine Bauform) zur Verfügung.

Karl.Ripfel@arcor.de

 

16.00 – 17.00 

Katja Foltyn, staatl. geprüfte Entspannungstrainerin  

Entspannt leben lernen   

Wer möchte nicht dem Alltagsstress entfliehen und Probleme einfach lösen können?  Uns ist es gar nicht bewusst, was unserem Körper, der Gesundheit und der Seele negativ zusetzt!

Vor allem gehört der Faktor Stress dazu, welcher viele verschiedene, auch kleine alltägliche Ursachen haben kann. Der Vortrag möchte diesbezüglich Augen öffnen lernen und helfen ein entspanntes und bewusstes Leben zu führen. Mit Hilfe einiger Techniken, die man bequem Zuhause nachmachen kann und sich dadurch einfach bewusst Zeit für sich zu nehmen.

Im Vortrag werden einige Möglichkeiten vorgestellt, um diese sofort in die Tat umzusetzen. Lernen Sie einen neuen Lebensweg zu gehen... 

Katja.foltyn@freenet.de, www.liveyourcalmlife.de

 

 

 

 

 

 

 


Stand: 02.08.16